Ulla Schuch

Seit über 20 Jahren gestaltet Ulla zusammen mit interdisziplinären Teams Gärten, urbane Landschaften, Plätze, Parks, historische Gärten, Dachgärten, Kunstwerke, Wildnisse, Erholungslandschaften, Luxusgärten, essbare Gärten und Paradiese – in Deutschland, Europa und anderen schönen Orten weltweit.

Zusammen mit dem Deutschen Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit war sie in der Internationalen Entwicklungszusammenarbeit tätig und hat gemeinsam mit den beiden NGOs Schule fürs Leben in Deutschland und Escuela para la Vida in Kolumbien sowie den Menschen vor Ort Lernorte wie Schulen, Lerngärten und Lernwälder initiiert und realisiert.

Ulla unterrichtet an der University of Applied Sciences Frankfurt im englischsprachigen Internationalen Masterstudiengang ‚Urban Agglomerations‘ Studierende aus aller Welt im Modul ‚Urban Open Spaces‘. Sie forscht an der TU Berlin zum Thema Grenzen. Und bereitet das Forschungsprojekt BOS.S BetterOpenSpaces.Smart an der Hochschule in Frankfurt vor.

Ulla ist zertifiziert für SCRUM; Systemisches Gesprächsführung, Dynamik und Aufstellen; eLearning; Waldpädagogik; Präsenz- und Meditationsschulung; Persönliches, archaisches und geistiges Gewissen sowie für Integrale Theorie und Feng Shui.

Meine Mission ist die Natur. Dort finde ich Stille, Fülle, Erdung und Schönheit. Es fasziniert mich, wie alles miteinander verwoben ist. Ich glaube, dass wir es schaffen können, unsere Lebensgrundlagen – die Natur – zu erhalten. Der Schlüssel dafür ist Bewusstsein, Sensibilisierung, Verstehen, Bildung, Empowerment, Zusammenarbeit. Darum geht es mir mit der Deutschen Gartenakademie. Gandhi hat gesagt: „Sei Du selbst die Veränderung, die Du in der Welt sehen willst!“ Er hat viel erreicht.

Ulla
Ulla Schuch auf Mission

Veröffentlichungen

2019 „GUADUA: Das Supergras. Zukunft bauen mit Bambus“, Werkbericht in 4 Bänden. Autor Andrés Bäppler, Mitherausgeberin Ulla Schuch. Verlag bambooAge

2010 „LANDART“. Verlag University of Applied Sciences Frankfurt.

2005 „WORKSHOP GARTEN“, Verlag DVA München.

Danke

Die Idee zur Deutsche Gartenakademie ist bereits im „Phönix-Programm“ der Bundesagentur für Zentrale Arbeits- und Fachvermittlung ZAV im Oktober-November 2018 in Bonn entstanden. Danke Michael Kroheck! Dank der Förderung vom Frankfurter Gründerfond und der Bürgschaftsbank Hessen ist aus der Idee im Dezember 2020 Realität geworden. Danke Prof. Andreas Küppers von der Frankfurt School of Finance and Management!